Archiv für den Monat: Februar 2012

tolle Infoseite zu Scherenhubwagen im Internet gefunden

Hubwagen und Scherenhubwagen sind mittlerweile zu typischen Internetprodukten geworden. Man kann die Preise vergleichen und dann bestellen. Meist erfolgen die Lieferungen innerhalb weniger Tage, und schon kann man das neue Arbeitsgerät einsetzen.

Scherenhubwagen liegen derzeit bei ca. 400 Euro, vor einigen Jahren war das noch anders. Da kostete so ein Gerät schon um die 600.

Die elektrischen Ausführungen beginnen um die 1500 Euro.

Auf einer der bekanntesten Seiten auf denen man Hubwagen kaufen kann, www.hubwagen.de gibt es sogar verschiedene Ausführungen wie z.B. Scherenhubwagen aus Edelstahl.

Wer sich  für Scherenhubwagen interessiert dem empfehlen wir den Blick auf diese Seite: Scherenhubwagen.eu

Dort werden diese „hochhebenden“ Hubwagen schön erklärt und man findet auch einen Überblick der verschiedenen Ausführungen und Einsatzmöglichkeiten.

Scherenhubwagen

screenshot Scherenhubwagen.eu

 

 

Neue Aufsitz-Scheuersaugmaschinen-Familie SCRUBTEC R 4 von Nilfisk-ALTO

Ergonomisch, innovativ und leistungsstark
Neue Aufsitz-Scheuersaugmaschinen-Familie SCRUBTEC R 4
von Nilfisk-ALTO
Als kleinste Aufsitz-Scheuersaugmaschinen im Profiprogramm von Nilfisk-ALTO
überzeugen die Modelle der neuen Serie SCRUBTEC R 4 mit großer Vielseitigkeit
und Leistungsstärke im täglichen Einsatz. Dank ihrer kompakten Statur bleiben
die vier batteriebetriebenen Schrubbautomaten selbst auf beengten Flächen stets
manövrierfähig. An das Lenkrad gekoppelt, folgt die federnd gelagerte
Schrubbeinheit auch in engen Kurven jeder Maschinenbewegung. Die Saugleiste
bleibt dabei stets auf der Fahrspur und nimmt das Schmutzwasser rückstandslos
auf. Je nach Reinigungsanwendung und gewünschter Arbeitsbreite (66 bis 71
Zentimeter) kann der Anwender nicht nur zwischen Bürsten- oder Walzendeck
wählen. Darüber hinaus bietet die SCRUBTEC R 4-Reihe eine BOOST-DeckVariante. Das patentierte Orbital-Scheuerkopfsystem erzeugt mit seiner schwingenden Bewegung einen optimalen Bodendruck und greift den Schmutz aus allen
Richtungen an, während das Deck mit 2.250 Umdrehungen pro Minute über den
Boden schrubbt. Aufgrund des geringen Geräuschpegels von nur 65 Dezibel ist
die SCRUBTEC R 4-Familie vor allem für die Tagesreinigung in lärmempfindlichen
Umgebungen geeignet. Dazu zählen beispielsweise Krankenhäuser und Altenheime, Supermärkte, Sport- und Fitness-Center sowie Bürogebäude. Aber auch
auf Parkplätzen oder in Lagerhallen zeigen die Maschinen mit einer theoretischen
Flächenleistung von maximal 4.260 Quadratmetern und einer Batterielaufzeit von
bis zu vier Stunden hohe Reinigungskraft.
Mit den schlanken Maßen von 136 Zentimetern Länge x 67 Zentimetern Breite x 120
Zentimetern Höhe eignen sich die Aufsitz-Scheuersaugmaschinen der Serie
SCRUBTEC R 4 besonders für randnahe Reinigungsarbeiten und enge Räume. Der
kraftvolle Antriebsmotor (300 Watt) erlaubt eine individuell einstellbare Geschwindigkeit
von maximal sechs Stundenkilometern. Das Schrubbdeck ist je nach Modell mit Tellerbürsten (SCRUBTEC R 466 und SCRUBTEC R 471) oder Walzenbürsten (SCRUBTEC
R 471 C) ausgerüstet. Angetrieben von zwei leistungsstarken Motoren (je 400 Watt)
erreichen die Tellerbürsten eine Geschwindigkeit von 288 Umdrehungen pro Minute, die
Walzenbürsten arbeiten mit 720 Umdrehungen pro Minute bei einer Motorleistung von
zweimal 600 Watt. Die Scheuertechnologie der SCRUBTEC R 4 BOOST garantiert
hocheffiziente und zugleich umweltschonende Bodenreinigung. Das patentierte OrbitalScheuerkopfsystem ist mit rechteckigen Scheuerpads/Bürsten ausgestattet, welche die
Reinigungslösung stets im Schrubbdeck halten. Das Reinigungskonzentrat wird durch
die impulsgesteuerte Regelung über die volle Breite von Pad oder Bürste auf den Boden übertragen, was den Wasser- und Reinigungsmittelverbrauch um bis zu 70 Prozent
verringert. Die Absaugleiste besitzt bei allen Gerätevarianten eine Breite von 89 Zentimetern und arbeitet mit 420 Watt. Durch den einstellbaren Anpressdruck (zwischen 30
und 50 Kilogramm) und die individuell regulierbare Wasserzufuhr (ein bis drei Liter in
der Minute) passt der Anwender die Konfektion der Maschinen an den jeweiligen Reini-gungsbedarf an. Die 80 Liter fassenden Frisch- und Schmutzwassertanks aus Polyethylen erlauben lange Einsatzzeiten, wobei alle Modelle für den optionalen Einsatz des Reinigungsmittelmischsystems von Nilfisk-ALTO vorbereitet sind.
Anwenderkomfort und Arbeitssicherheit
Die neue Modellreihe von Nilfisk-ALTO bietet großen Komfort für den Fahrer: Die Maschinen sind von beiden Seiten zugänglich, Sitz und Pedal sind ergonomisch gestaltet
und das Lenkrad ist mit wenigen Handgriffen verstellbar. Neben der geringen Geräuschbelastung zeichnet sich die SCRUBTEC R 4-Familie außerdem durch ein gutes
Sichtfeld aus, das die Manövrierfähigkeit auf engem Raum zusätzlich verbessert. Über
ein One-Touch-Bedienfeld können alle Reinigungsfunktionen zentral gesteuert werden.
Besonderen Komfort garantiert auch das Lenkrad mit integrierten Funktionen. Der Anwender muss nicht länger die Hände vom Steuer nehmen, um eine Reinigungsfunktion
zu aktivieren oder zu deaktivieren. Eine automatische Geschwindigkeitsbegrenzung
fördert zudem das konzentrierte Arbeiten

Haage Kehrmaschine 497

Haaga Kehrsysteme GmbH präsentiert
erste handgeführte Kehrmaschine mit 97 cm Kehrbreite
• Große Flächenleistung, geringes Gewicht und handliche Bedienung
Kirchheim/Teck, September 2010 – Die neue haaga 497 ist die weltweit erste
handgeführte Kehrmaschine, die mit einer Kehrbreite von 97 cm eine neue
Dimension manueller Kehrsysteme erschließt. Flächenleistungen bis 3600 m² pro
Stunde, die bislang selbstfahrenden Kehrmaschinen vorbehalten waren, meistert sie
dank hervorragender Handling-Eigenschaften und verbesserter Reinigungsqualität
auf trockenen oder nassen Oberflächen hervorragend. Mit diesen Eigenschaften
rundet die haaga 497 das Sortiment der Haaga-Kehrmaschinen nach oben hin ab.
Die Haaga Kehrsysteme GmbH aus Kirchheim/Teck ist weltweit der einzige
Hersteller, der sich auf Entwicklung und Produktion innovativer Handkehrsysteme
spezialisiert hat.
Sofort ins Auge sticht die moderne Bauweise in einem auffällig und schlüssig
gestalteten Design. Durch diese Neukonstruktion konnte das Leergewicht auf
handliche 17 kg gesenkt werden. Zusammen mit dem ergonomisch gestalteten
Schiebegriff erlaubt diese Ausführung auch bei gefülltem 50-Liter-Schmutzbehälter
eine einfache Bedienung mit äußerst geringem Kraftaufwand. Das System verfügt
über einen riemenlosen Antrieb und ist dadurch sehr leicht zu schieben. Neben
einer ermüdungsfreien Bedienung wird dadurch auch eine exakte Spurführung
sichergestellt.
Die neue Haaga-Kehrmaschine ist für Außeneinsätze auf großen Innen- und
Betriebshöfen von Tankstellen, kommunalen Einrichtungen oder Einkaufscentern,
Hotels, Gaststätten und Parkwegen prädestiniert. Die Schmutzaufnahme erfolgt
durch die bewährte Turbo-Kehrtechnik, die für eine zweifache Schmutzaufnahme
sorgt. Eine spezielle Rundum-Kapselung der Getriebe schützt die haaga 497 vor
eindringendem Schmutz.
Dank des ausgeklügelten Bürstenantriebs mit zwei gegenläufig rotierenden
Tellerbesen an der Gerätefront, die über den Gehäuserand hinausragen, und in
Verbindung mit der nachgeordneten Feinschmutzkehrwalze entfernt die haaga 497
sowohl sehr feines als auch grobes Kehrgut bis hin zu Getränkedosen.

haaga kehrmaschine 497

Die Feinschmutzkehrwalze ist rundum mit einer flexiblen Dichtlippe ausgestattet, um

Staubaufwirbelungen zu vermeiden. Die präzise Seitenrandführung erlaubt es, dass

Schmutz, Staub und sogar feuchtes Laub selbst an schlecht zugänglichen Kanten,
Mauerrandzonen und Bordsteinbereichen zuverlässig erfasst und beseitigt werden.
Diese Aufgabe erledigt die superbreite Kehrmaschine störungsfrei bei ebener
Bodenbeschaffenheit – egal, ob es sich dabei um Beton, Asphalt oder
Verbundpflaster handelt. Dies ermöglicht eine stufenlose Bürstenregulierung, mit
der sich der Druck flexibel einstellen lässt.
Die Haaga Kehrsysteme GmbH aus Kirchheim/Teck in Baden-Württemberg
stellt seit 1970 handgeführte Kehrmaschinen her, die weltweit exportiert
werden. Das Haaga-Prinzip der rotierenden Tellerbesen wurde bereits 1974
patentiert. Beste Qualität , hohe Kehrleistungen und einfache Handhabung zu
vereinen, steht im Fokus des international tätigen Familienunternehmens mit
rund 30 Mitarbeitern.

Hier erhalten Sie die Haaga Kehrmaschine 497